EU-Referendum – Bürgerentscheid

Mitteilung von Beatrix von Storch vom 25.4.2013


EU-Referendum jetzt!

Der Bürger soll entscheiden!


Wollen Sie den EU-Zentralstaat? Machen Sie mit und fordern Sie zu dieser Frage ein EU-Referendum!

EU Referendum - Bürger-Entscheid EU-Zentralstaat- ja oder nein? Diese Frage können nur wir Bürger entscheiden.

Wir sind der Souverän und nur wir können unsere Souveränität nach Brüssel abgeben- wenn das die Mehrheit der Bürger in unserem Land will und nicht nur die Mehrheit der Regierungsbeamten oder Parlamentarier.

Deswegen startet heute die Online-Kampagne auf AbgeordnetenCheck.de: „EU-Referendum jetzt! EU-Zentralstaat? Der Bürger soll entscheiden!".

ESM, Fiskalunion, Bankenunion- alles das sind kleine oder große Schritte in dieselbe Richtung an deren Ende der EU-Zentralstaat steht. Die Zeit ist reif, daß nun wir Bürger entscheiden, ob wir das wollen. Dazu brauchen wir ein EU-Referendum, daß wir mit unserer Kampagne bei den Abgeordneten durchsetzen werden. Die Volksvertreter können sich nicht gegen das Volk stellen, wenn das Volk von ihnen verlangt, selbst entscheiden zu wollen. Deswegen ist es wichtig, daß sich diese Kampagne wie eine Lawine verbreitet, bundesweit. Es geht um grundlegende Fragen der Souveränität unseres Landes und der Demokratie und stellt auch wirtschaftlich Weichen für die kommenden Generationen.

Senden Sie gleich jetzt eine E-Mail-Petition an 10 ausgewählte Bundestagsabgeordnete hier klicken, und fordern Sie sie auf, sich dafür auszusprechen, dass die Bürger in Deutschland die Möglichkeit erhalten, über wichtige Fragen zu Euro und EU in Referenden abzustimmen. Die wichtigste Frage lautet: „Wollen Sie den EU-Zentralstaat.“

Senden Sie die E-Mail-Petition auch an andere Bundestagsabgeordnete Ihrer Wahl, z.B. die in Ihrem Wahlkreis hier klicken.

Mit herzlichem Dank und den besten Grüßen, Ihre

Beatrix von Storch


EU Referendum


Print Friendly, PDF & Email

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.