Draghi – Preisverleihung

Kein Preis für Draghi!

Demo am Berliner Bebelplatz, Donnerstag 13.6.2013, 15 Uhr

Draghi - PreisverleihungDer EZB-Chef Mario Draghi soll den „Responsible Leadership Award“ (auf deutsch: Den Preis für verantwortungsvolle Führung) verliehen bekommen. Der Vorjahrespreisträger Mario Monti soll die Laudatio im ehemaligen Staatsratsgebäude in Berlin-Mitte halten. Dieser Preis soll außergewöhnliche Führungsqualitäten bei der Beförderung „verantwortlicher Geschäftspraktiken“ honorieren.

Hat Mario Draghi eine solche Würdigung verdient? Wir finden nicht! Ganz im Gegenteil. Das ist als würde man einen Mafiaboss für seine Gesetzestreue honorieren.

Und der Vergleich zur Mafia ist nicht weit her geholt. Die durch die EZB verdeckte Staatsfinanzierung unter Draghis Leitung ist zum einen eine völlig unverantwortliche Geschäftspraxis, zum anderen ist sie sogar illegal.

Gemäß EZB eigener Statuten ist Staatenfinanzierung ausdrücklich verboten. Mario Draghi handelt also in höchstem Maße unverantwortlich. Ok, er stiehlt Steuergelder nicht wie die Mafia durch Überfälle. Aber da er die Gelddruckerpresse in seiner Hand hat, ist das auch nicht notwendig. Zum einen ruiniert Draghi den Wert unseres Geldes, zum anderen noch ohne jede demokratische Legitimierung. Und offenbar ist das unseren Politikern so gerade recht.

Deshalb fordern wir: Kein Preis für Draghi!

Beatrix von Storch, die Sprecherin der Bürgerrechtsbewegung Zivile Koalition sagt:

Als Zivile Koalition e.V. in einem breiten Bündnis zusammen mit der Alternative für Deutschland Berlin u.a. zivilgesellschaftlichen Organisationen rufen wir am Tag der Preisverleihung zur Demonstration auf. Setzen wir ein Zeichen!

Kommen Sie zur Demo!

Draghi - Preisverleihung

Wann: Donnerstag, den 13.6.2013 um 15:00 Uhr

Wo: Bebelplatz 1 in Berlin-Mitte  (ca. 500 m entfernt vom Ort der Preisverleihung, der European School of Management und Technology (ESMT) im ehem. Staatsratsgebäude am Schloßplatz)

Wer die Möglichkeit hat, sollte unbedingt mitmachen – kommen Sie zahlreich! Wir wollen uns mit einem kraftvollen Zeichen gegen die Inflationspolitik Draghis wehren. Wir widerstehen seiner Mafia-Politik und der schleichenden Entwertung unserer Einkommen, Renten, Ersparnisse, Versicherungen und Vermögen! 

Umfrage – hat Mario Draghi den Preis verdient?

Beteiligen Sie sich an der Umfrage auf FreieWelt.net hier klicken.

EZB heute vor Gericht

Wegen ihrer verantwortungslosen Geschäftspraxis der unendlichen Geldvermehrung steht die EZB heute vor dem deutschen Bundesverfassungsgericht (zum Bericht hier klicken ).

Und noch ein Treppenwitz der Geschichte:

Am Donnerstag, den 13.6.2013 wird der Hauptverantwortliche, der Mafia-Politiker, Entschuldigung, der EZB-Chef Mario Draghi durch eine internationale Business School mit einem Ehrenpreis für seine besonderen Dienste um verantwortungsvolle Führung in Europa ausgezeichnet.

Deswegen treffen wir uns zur Demonstration. Hier nochmal die Daten:

Wann:    Donnerstag, 13.6.2013

Uhrzeit: 15 Uhr bis ca. 16.30 Uhr

Wo:       Bebelplatz 1, Berlin-Mitte

Zur Anmeldung schicken Sie bitte eine Mail an Beatrix von Storch, damit wir einen ungefähren Überblick über die Besucherzahlen haben.

Es beteiligen sich noch andere gesellschaftliche Gruppierungen. Für Musik ist gesorgt!

Schicken Sie bitte mit einem Klick eine Mail an 10 Abgeordnete, damit diese die Rettungsschirme nicht noch weiter aufspannen: hier klicken.


EU Referendum – die Kampagne rollt


Print Friendly, PDF & Email

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.