HaroldGraf Irrlehrer

Gefährliche Irrlehrer im Internet

HaroldGraf Irrlehrer ist der zweite Teil meiner Aufklärung über  die falschen Lehren des irre geleiteten *Manipulators Harold Graf.

Apg 17,11 Diese aber waren edler als die in Thessalonich; sie nahmen mit aller Bereitwilligkeit das Wort auf und untersuchten täglich die Schriften, ob dies sich so verhielte.


Wer die Diskussionen in Facebook aufmerksam verfolgt, kommt zu dem Schluss, dass die „Haroldianer“ lieber auf den Webseiten ihres Gurus oder in den Büchern von Ellen White forschen, anstatt in Gottes Wort. Von einem Aussteiger, der nicht genannt werden möchte, wissen wir auch, dass ihr Führer entsprechende Vorgehensweise so angeordnet hat.

HaroldGraf Irrlehrer

Gewiss, falsche Propheten und falsche Lehrer sind uns vorher gesagt. Der, von dem ich hier schreibe, treibt Menschen von Gott weg und spielt sie direkt in die Hände Satans.

HaroldGraf Irrlehrer
Harold Graf twittert seine Lügen …

Gott wird zum Lügner gemacht

Man sollte die Bibel sehr gut kennen, um nicht in geistlicher Irre gefangen zu werden. Täglich die Losung zu lesen ist wie ein Krümel, hat aber mit Nahrungsaufnahme wenig zu tun. Im nächsten Abschnitt werde ich einige Falschbehauptungen Grafs aufdecken. Wer jedoch im Wort Gottes nicht gut bewandert ist, wird nicht alles nachvollziehen können.

Vor einiger Zeit kamen wir bei einer Diskussion an den Punkt, dass JHWH den Mose für den Pharao zu Gott gemacht hatte:

2Mo 7,1 Der HERR sprach zu Mose: Siehe, ich habe dich zum Gott gesetzt für den Pharao, und Aaron, dein Bruder, soll dein Prophet sein.

HG bestritt vehement, dass Mose Gott gewesen sein könne. Auf die Frage, warum das dann dort steht, bekam ich keine Antwort, sondern wurde mit Bibelstellen bombardiert, dass Gott einer sei. Was ja auch richtig ist, aber trotzdem hatte JHWH den Mose zu Gott gemacht. So steht es geschrieben. Doch was Gott sagt, also was geschrieben steht, interessiert Herrn Graf ganz offensichtlich nicht. Es passt nicht in seine Denke, deswegen hat er keine Antwort darauf.

Wieso kommen Menschen darauf, schlauer als Gott sein zu wollen? Wenn JHWH selber sagt, ER habe Mose zum Gott für den Pharao gesetzt, warum gibt es dann Menschen, die sich über Gott erhöhen und weiser sein wollen als Gott selbst?

Ein weiteres Mal widerspricht Harold Graf dem Wort Gottes durch die Behauptung, Jeschua habe nach seiner Hinrichtung keine drei Tage im Grab gelegen. Dabei bestätigte Gottes Sohn das höchst selbst.  Es steht geschrieben:

Mt 12,40 Denn wie Jona drei Tage und drei Nächte im Bauch des Fisches war, so wird der Menschensohn drei Tage und drei Nächte im Schoß der Erde sein.

Drei Tage und drei Nächte? Was ist daran so unverständlich? Wie kann ein Mensch so arrogant sein und sich über Gottes Wort erheben und behaupten, das stimme nicht? Warum macht er Gott zum Lügner?

JHWH – Jahwe – Jehova – HERR

Versierte Bibelleser wissen, dass der Name Gottes JHWH in deutschen Übersetzungen verschiedentlich wiedergegeben wird. In der einen als Jahwe, in einer anderen Jehova und in den meisten neueren steht HERR (für Adonai).

Vor Kurzem verwendete ich für einen Kommentar die NeÜ, die jeweils Jahwe schreibt. Harolds höriger Jünger Jan Siegl fuhr mich darauf gleich an, ob ich nicht wüsste, dass JHWH nicht Jahwe heißt. Er selber verwandte im selben Thread eine Übersetzung, die HERR wiedergibt.

Mir hat die Begebenheit gezeigt, dass diese Leute nicht nur Gottes Wort verleugnen, sondern dass es dazu noch ziemlich an allgemeiner Bildung mangelt. Aber wir Kinder Gottes können auch nicht nachholen, was die Lehrer dieser Falschprediger damals versäumt haben. 😉

Ich komme zu einem wichtigen Punkt. Harold Graf lebt auf Kosten anderer. Sein Vorbild ist nicht Paulus, der seinen Lebensunterhalt als Zeltmacher verdiente. Es steht geschrieben:

2. Thess 3,10
Denn schon als wir bei euch waren, geboten wir euch: Wer nicht arbeiten will, der soll auch nicht essen.

Warum ist Harold Graf ungehorsam und arbeitet nicht? Ist er zu faul? Und warum isst er dann? Weitere Informationen im Beitrag „Ist Harold Graf ein Dieb?

Weiterhin heißt es bei den Haroldianern, eine Prophetin erklärt Gottes Wort. Gut, ich will nichts sagen gegen christliche Bücher. Aber braucht man eine Prophetin, die Gottes Wort erklärt? Es steht doch geschrieben, der heilige Geist leite Gottes Kinder in alle Wahrheit. Ist das nicht genug?

Ich komme zum Schluss. Harold Graf behauptet, seit seiner „Bekehrung“ (was auch immer das gewesen sein mag) sündige er nicht mehr. Außerdem behauptet er von jedem anderen, dass dieser noch täglich sündige, auch in Gedanken. Es spielt ihm dabei keine Rolle, dass er diesen Menschen noch nie gesehen hat und nichts von seinem Lebenswandel weiß. Er impliziert dadurch, dass er selbst nicht mehr sündige, auch nicht in Gedanken.

Mit diesem Artikel habe ich bewiesen, dass Harold Graf sehr wohl ein Sünder ist, der verloren geht, wenn er nicht Busse tut.  Denn ganz offensichtlich lügt er, *manipuliert Menschen  und verdreht Gottes Wort nach Gusto.

Harold Graf, ich fordere dich auf: kehre um, tue öffentlich Busse, denn du hast öffentlich Irrlehren verbreitet. Lasse deine Sünden durch Christi Blut abwaschen und zeige das, indem du dich Eintauchen lässt in den Namen den Namen, der über alle Namen ist, Jeschua Ha Maschiach – Jesus Christus. (Phil 2,9)

* Anmerkung: Menschen zu manipulieren ist vor Gott Zauberei, eine Sünde zum Tode. Daher bezeichne ich es als geistliches Verbrechen, denn Zauberer werden Gottes Reich nicht erben.


HaroldGraf Irrlehrer

 

11 Gedanken zu „HaroldGraf Irrlehrer

  1. Mit Harold Graf hatte ich auch schon mehrmals das „Vergnügen“, da ich auch auf blog.de einen Blog habe wie er auch. Was soll man zu seinen Lehren und seiner Art und Weise wie er mit Kritikern umgeht sagen? Harold Graf hat das Evangelium niemals richtig verstanden. Eine korrigierende Gemeinschaft hätte ihm gut getan. Das Evangelium ist dazu da, verlorene Menschen zum Heil zu bringen und nicht um Menschen das Heil abzusprechen. Jesus Christus kam für Sünder und nicht für Gerechte, die keine Buße wollen. Neuerdings legt er Jesus Christus seine eigenen Worte in den Mund und macht sich selber damit schuldig vor Gott. Wenn er nicht zu einer wahren Herzensumkehr und Buße kommt, dann wird er anhand von seinen eigenen Worten gerichtet werden.

  2. Harold. Du bist auf Facebook – auf GANZ Facebook bekannt.

    Ich habe JEDE deiner Aussagen bereits analysiert. Ich weiß deine Vorgehensweise, ich weiß, welche psychischen Bereiche du angreifst und ich weiß auch, wie du Jesus Botschaft ganz bewusst ausblendest und nur die Bestrafungsstellen so richtig heftig betonst.

    Ja, ich rechne sogar damit, dass du mich kontern wirst.

    Komm ruhig her, ich warte auf dich, denn jeder muss erst seinen Weg finden und die Wahrheit muss sich erst offenbaren.

    Jedes Kind Gottes hat eine andere Aufgabe und die Wahrheit erkennt man tatsächlich an den Früchten.

    Nicht Hass oder Ablehnung, sondern Liebe, Offenheit, Weisheit und Wahrheit.

    Darum geht es nicht, ob man mal deiner Meinung ist oder nicht, doch wenn du ein Kind Gottes bist, dann beweise es auch durch deine eigenen Taten.

  3. „geistlich kriminellen *Manipulators Harold Graf“

    Mit besserem Recht könnten wir das von dir behaupten, was wir jedoch nicht tun, da dies ein Straftatbestand (Verleumdung/Rufschädigung)ist, was dich jedoch nicht zu stören scheint (noch nicht).

    1. Ui, die getroffenen Hunde fangen an zu bellen. Aber noch haben wir Meinungsfreiheit und als solche habe ich meine Aussage gekennzeichnet. Was ich geschrieben habe, ist meine ganz persönliche Meinung.

      Dabei bleibe ich auch, wer Menschen dermaßen manipuliert, dass sie psychisch vom Manipulator abhängig werden, der verübt nach meiner Meinung ein geistliches Verbrechen und wird als solcher von Jeschua zur Verantwortung gezogen.

        1. Michael, ich glaube dem, der Jeschua gesandt hat und komme deshalb nicht ins Gericht. HalleluJAH !

          Joh 5,24 Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, der hat ewiges Leben und kommt nicht ins Gericht, sondern er ist aus dem Tod in das Leben übergegangen.

          1. „Michael, ich glaube dem, der Jeschua gesandt hat und komme deshalb nicht ins Gericht.“

            Genau das tust du leider nicht und das wirst du selbst erleben und ebenso alle, die deine Früchte sehen.

          2. Jan Siegl, zum wiederholten Male machst du dich selbst zu Gott, denn du siehst nicht in die Herzen. Du bist Harold Graf auf den Leim gegangen. Mein guter Rat für dich:

            Kehre dich ab von diesem Mann, lasse deine Sünden durch Jesu Blut abwaschen, lasse dich taufen und folge Jesus nach, ehe es zu spät ist.

    1. Ich wußte gar nicht, das Du Dich als Kind Satans bezeichnest. So viel Einsicht hätte ich gar nicht erwartet- Nun fehlt nur noch der letzte Schritt. Kehre um zu Jesus Christus, Deinem Herrn, Gott und Meister. Möge der dreieinige Gott Dich für diesen Schritt, der Dich rettet, segnen.

      Gottes Segen
      Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.