OneBiz Betrug?

Abzocke im Online Business

Man hört über den Senkrechtstarter OneBiz und dessen Gründer momentan nichts Gutes. Es fallen Begriffe wie Business-Geflogenheiten, Geschäftsgebaren, Versprechungen, Lügen und Betrug. Haben wir hier die nächste Abzocker-Story?

OneBiz - die dunkle Seite

In der Bibel heißt es, es gibt nichts Neues unter dem Himmel. Irgendwie scheint sich die Geschichte zu wiederholen. Ähnliches hatte ich in einem früheren Artikel ja über streamlife berichtet, wo wirklich gute Ideen regelrecht vergeigt wurden.

OneBiz im freien Fall

Ein wichtiger Partner von OneBiz gab heute seinen Ausstieg bekannt: Sven Kaven, Gründer von surf1biz.com. Er prangert das Gebahren der Chefs Heiko Häusler und Thomas Duda scharf an.

OneBiz legte im Frühjahr 2014 einen krassen Start hin. Etwa 25.000 Mitglieder meldeten sich binnen 4 Wochen an. Auch ich gehörte dazu, obwohl ich sehr skeptisch gegenüber dem Gründer Heiko Häusler war, den ich damals wegen eines früheren Projektes für alles andere als seriös hielt.

Meine Skepsis hinderte mich, Investitionen in OneBiz zu tätigen und nach heutiger Lektüre des Artikels von Sven Kaven bin ich sehr froh, dass ich nicht eingestiegen bin.

Lesen Sie hier den ganzen Bericht: hier klicken.

Hier ein früherer Artikel von mir zum Thema Betrug im Online Business: hier klicken.


OneBiz

2 Kommentare

  1. Hallo Herr Best,
    aus der kurzen Selbstdarstellung kann ich nicht ersehen, dass Sie einen Dr.-Titel erarbeitet haben. Ganz im Gegenteil er wurde Ihnen als Spitzname hinzugeführt. So weit so gut. Meines Wissens ist der Dr.-Titel in Deutschland geschützt und darf nur von denen geführt werden, die den Titel verliehen bekommen haben. (Persönlich finde ich es witzig und cool so einen Spitznamen zu haben.)
    An ihrer Stelle würde ich mich schlau machen, ob Sie unter Umständen in Schwierigkeiten kommen könnten, dass Sie sich im Internet mit Dr. Best nennen sofern Sie keinen Dr.-Titel haben. Abmahnungen könnten noch das geringste Übel sein. Vielleicht können Sie es umgehen in dem Sie jedesmal den „Dr. Best“ in Anführungszeichen setzen. Darüber hinaus gibt es ja besagte Marke -Dr. Best- , die sich auch daran stören kann. Vorsicht ist geboten.
    Der Musiker Dr. Alban soll meiner Kenntnis nach einmal angezeigt worden sein, einen Titel rechtmäßig zu benutzen. Es stellte sich heraus, dass er einen Dr.-Titel der Zahnmedizin hat. Thema erledigt.
    Ich habe es nicht geschrieben, um Sie zu Ärgern – sondern Sie vor einen Schaden zu bewahren. Haben Sie den Titel – so ist dieses überflüssige Liebesmühe gewesen. Das war es mir dennoch Wert mir die Zeit dafür zu nehmen.
    Danke für Ihren Beitrag über „Onebiz“ – das hat mich vor einen möglichen Schaden beschützt.
    Alles Gute, Holger Koch

    1. Best’en Dank für den Hinweis. Sie haben sicher recht, würde ich geschäftlich einen solchen Titel führen, wäre das wohl nicht rechtens und ich hätte sicher schon Probleme bekommen. Allerdings verwende ich diesen Spitznamen nur als Autor auf diesem Blog und unter jedem Beitrag wird angezeigt, dass das kein Titel, sondern ein Spitzname ist.

      Abmahn-Anwälte können sich nicht mehr so viel erlauben wie früher und die Gebühren sind drastisch gesunken, aber trotzdem werde ich mal recherchieren, ob etwas über Benutzung eines Scherztitels zu finden ist.

      Viel Erfolg weiterhin …

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

%d Bloggern gefällt das: