Marketingkonzept

Was taugt deine Homepage?

Gehört deine Website als effektives Werkzeug zu deinem Marketingkonzept oder gammelt sie wie die mehrheitlich überflüssige Spezies nur planlos im Internet herum und bringt weder Besucher noch Geld?

Wie ein Blog nicht funktioniert, brauche ich ja nicht beschreiben, deshalb zeige ich in diesem Artikel, wie eine wirklich gut funktionierende Website aussehen könnte.


Ganz am Anfang war ein Web-Auftritt so etwas wie eine Visitenkarte einer Firma. Oder vielleicht wie ein Internet-Schaufenster. Bei manchen war es vielleicht auch eine Prestige-Sache nach dem Motto „Du, ich hab jetzt auch eine Homepage“ :mrgreen:

Es hat sich längst herum gesprochen, dass eine solche Website heutzutage nichts mehr bringt. Fragt sich nur, warum die überwiegende Mehrheit der Webseiten immer noch untauglich und überflüssig ist.

marketingkonzept - Video Adtraffic 8.2

Marketingkonzept Web-Auftritt

Genug des Mitleids, ich zeige dir jetzt, wie eine „gute“ Website, beziehungsweise ein Marketing-Blog ticken sollte. Wir gehen davon aus, dass die Website „steht“, also dass die statischen Seiten Google optimiert und online sind, die sozialen Netzwerke sind korrekt verbunden und das Email-System ist mit den Landeseiten verknüpft und funkioniert prächtig.

Zur Regelmäßigkeit eines Blogbetreibers gehören regelmäßige News und Artikel-Beiträge. Nein? Ich behaupte, wer nichts über sein Business zu berichten hat, ist fehl am Platz. Einverstanden?

Ok, du als Blogbetreiber schreibst also einen deiner regelmäßigen Artikel. Nun passiert folgendes.

Bei der Beitragserstellung macht dich dein Blog auf gute Google Optimierung aufmerksam und sagt dir, mach dies und mach das und das und das ist noch nicht so gut weil …

Außerdem ist deine Website mit deinen Accounts bei Facebook, Twitter, Tumblr und Google Plus verknüpft. Jetzt, bei der Veröffentlichung deines Google optimierten Beitrages erhält jedes dieser verknüpften Netzwerke eine Info und alle Freunde und Follower bekommen Bescheid über den neuen Beitrag. Das ist noch nicht alles, dein Blog informiert außerdem noch diverse Presseportale und natürlich die Suchmaschinen Bing, Google und Yahoo über den neuen Artikel. Jetzt kommt’s.

Ein Teil deiner Freunde, die sich für dein Thema interessieren, klicken nun den Artikel auf deinem Blog an und weil du einen kleinen Trick eingebaut hast, empfehlen sie ihn in ihrem eigenen Netzwerk weiter. Diese Aktion nennt sich Viralmarketing.

Aber das ist immer noch nicht alles. Bei der Veröffentlichung deiner News erhalten nämlich auch sämtliche eingetragenen Abonnenten deines Blogs eine Info-Mail. Auch hier mußt du nichts tun, alle bis hierher genannten Prozesse laufen, ein einziges Mal aufgesetzt, völlig automatisch ab.

Hier nochmal die Kurzfassung

  1. Artikel schreiben – halbautomatische Google Optimierung beachten
  2. Artikel veröffentlichen – fertig!

Bei der Veröffentlichung werden diese Prozesse ausgelöst:

  • automatische Verteilung in allen verknüpften sozialen Netzwerken
  • automatische Benachrichtigung diverser Presse-Portale
  • automatische Benachrichtigung der Suchmaschinen
  • automatische Benachrichtigung der Abonnenten per Mail

Und beim Einsatz von Viralmarketing geschieht auch Weiterempfehlung durch die Besucher automatisch.

Marketingkonzept – Marketingexperte ohne Mindestlohn

Wer jetzt meint, eine solch automatisierte und prozess-gesteuerte Website kostet einen Haufen Geld, der irrt gewaltig. Ein Marketingexperte dieser Art arbeitet rund um die Uhr und ohne Urlaub. Sein Stundenlohn beträgt etwa 4ct und erhältlich ist dieser Sklave auf Best-Superblog.

Übrigens sagt mein Marketingexperte, dass mein Artikel hervorragend für Google optimiert sei (siehe Bild 1).[wpsharely]

marketingkonzept

Bild 1: Google Optimierung

marketingkonzept

Bild zwei: Veröffentlichung

[/wpsharely]Außerdem zeigt er mir (Bild 2), welche sozialen Netzwerke er über den neuen Beitrag informieren möchte. Wenn ich nicht damit einverstanden bin, dann kann ich das eine oder andere immer noch weg klicken.

Wer kann es sich leisten, auf solch einen Marketingexperten zu verzichten?

Weitere Infos zu Marketingkonzept und funktionierenden Webseiten gibt es auf Best-Superblog: hier klicken.


Marketingkonzept Online-Auftritt

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

%d Bloggern gefällt das: