Internet Geld – Abzocke

Internet Geld, Abzocke und Betrug

Seit Jahren suchen zig- und hunderttausende von Menschen permanent nach Möglichkeiten, im Internet Geld zu verdienen. Wenn es geht, noch leicht und einfach reich werden über Nacht und am liebsten gar ohne Arbeit. Diese unwirkliche Denke ist eine super Voraussetzung für gewiefte Betrüger.

Internet Geld, Abzocke und Betrug

Seit etwa 2008 beobachte ich nun das weltweite Treiben rücksichtsloser Betrüger und Abzocker. Auch mich hat es erwischt, wenn auch nur indirekt:

2007 fasste ich nämlich den Plan, an einer Weiterbildung zum Wirtschaftsinformatiker teilzunehmen und mich danach in eine große Firma einzubringen. Dieser Plan scheiterte, weil eine Horde geldgieriger Finanzhaie in USA eine Immobilienblase zum Platzen brachte und damit die weltweite Finanzkrise 2008 auslösten. Das hatte u.a. zur Folge, dass der Bedarf an Wirtschaftsinformatikern auf ein Drittel schrumpfte.

Im Internet Geld verdienen

Das Internet bietet offensichtlich ideale Voraussetzungen für Betrüger. Über soziale Netzwerke lassen sich in kurzer Zeit große Netzwerke aufbauen. Viele Menschen sind in den letzten Jahren aus ihrer alten Arbeitswelt gefallen oder sind auf der Suche nach einem zusätzlichen Standbein. Wo findet man entsprechende Informationen? Natürlich im Internet.

Auch ich suchte während meiner Orientierungsphase nach meiner Weiterbildung im Internet nach einer guten Geschäftsidee. Meine Interessen waren:

  • IT oder Internet
  • Erneuerbare Energien

Als langjähriger IT-ler würde ich im IT- oder Internetbereich natürlich am Besten aufgehoben sein, aber alternativ hatte ich mich als begeisterter Photovoltaik-Betreiber auch für erneuerbare Energien interessiert.

Während meiner Orientierungsphase stieß ich dann nacheinander in kurzer Zeit auf mehrere Firmen, deren Konzepte sich „wow“ anhörten, sich später aber als heiße Luft oder sogar als Betrügerei entpuppten:

  • EFG (erneuerbare Energien)
  • Erste MAI (erneuerbare Energien)
  • DIMAG (Sachwert-Kapitalisierung)
  • Heiko Häusler (Business Master Box und OneBiz)
  • streamlife (Videomarketing Software)
  • easyPOWER (Bloggingplattform)

Unfähigkeit oder vorsätzlicher Betrug?

Das Voltaik-Konzept von EFG (vorgestellt Ende 2009) hatte mir sehr gut gefallen. Sechs Wochen später kamen etwa 400 Leute zum Meeting nach Nürnberg. Dort wurde dann verkündet, Photovoltaik werde ab sofort nicht mehr weiter verfolgt, man habe jetzt etwas besseres. Die eingesammelten Millionen wurden einfach umgebogen.

Internet Geld - AbzockerNatürlich war dieses Erlebnis mein letztes mit dieser Firma, bei solchen Praktiken kann man doch nicht Vertriebspartner werden.

Danach lud mich jemand nach Stuttgart zu einer Firma „Erste MAI“ ein. Auch hier wurde ein geniales Konzept vorgestellt. Es ging um Blockheizkraftwerke (BHKW) und die Leute schienen zu wissen, von was sie reden, es war ein Techniker mit guten Referenzen „greifbar“ und Vertriebsprofis mit gutem Leumund.

Doch hier gab es gleich das nächste Problem, man brachte die Technik nicht in den Griff und die wiederum eingesammelten Gelder konnten nicht mehr zurück gegeben werden, weil die Verteilung derselben schon stattgefunden hatte.

Die Verantwortlichen von EFG und Erste MAI wurden wenige Monate später dingfest gemacht. In beiden Fällen beschränkte sich mein Schaden auf Kilometergeld und Zeitverlust und zugegebenermaßen habe ich trotz allem dazu gelernt.

Parallel zur „Erste MAI“ erhielt ich ein Angebot als Vertriebspartner einer Finanzdienstleistungs-Firma namens DIMAG GmbH. Die war schon ungefähr 20 Jahre alt und ich fand trotz umfangreicher Recherche keine negativen Referenzen, dafür aber eine Empfehlung einer regionalen Verbraucherinstition. Als Affiliate war kine Investition zu tätigen, also praktisch kein Risiko. Deswegen wagte ich den Schritt in eine völlig fremde Welt.

Doch der Aufwand für relativ bescheidenen Erfolg war nach meinem Ermessen recht hoch, weshalb ich mich nach einigen Monaten wieder verabschiedete. Und siehe da, wieder musste ich sagen „Gott sei Dank“, denn später hörte ich von Betrügereien dieser Firma und dass ein Investor sogar dabei sei, sein Haus zu verlieren. Offenbar wurden ihm, anstatt der vorher angepriesenen sicheren Fonds, „Genussscheine“ dieser DIMAG GmbH und ein „Gold-Fahrplan“ aufgedreht. Unglaublich, diese rücksichtslose Gier.

Die Geschichte geht weiter …

Internet Geld, Gier, Lug und Betrug – der Artikel geht in Kürze weiter: hier klicken.

Bleiben wir in Kontakt?

Gibt es Fragen zu diesem Thema?

Außerdem möchte ich wieder auf mein Gratis-Ebook hinweisen: zum Download.

Linktausch Spam - Gratis-Ebook


Internet Geld

1 Kommentar

  1. Hallo erstmal,,

    ich habe Ihr Artikel gelesen und muss dazusagen das es viele wie Internet Marketer betrügen um bares Geld verdienen können. Aber es gibt auch wirklich Seriöse Webseiten die es auch erst meinen bzw. das man wirklich Geld verdienen kann. Jeder von euch sowie auch du möchte sich etwas aufbauen, genauso wie du! Ich freue mich schon von Ihnen zum Thema von Ihnen zu hören!

    Lasse Grüsse da,

    Marsmoney alias Marijo

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

%d Bloggern gefällt das: