Erfolgreich bloggen

Ein Mailaustausch mit Carsten Stolle

Zum Thema „Erfolgreich bloggen“ hatte ich in der letzten Woche mehrfach Kontakt mit meinem Kollegen Carsten Stolle. Dabei entstand auch der folgende Mailverkehr, der mir zur Veröffentlichung interessant schien.

Wir sind derselben Meinung, dass ein Blog nur dann erfolgreich sein kann, wenn man es auch als Werkzeug nutzt. Faule Menschen werden niemals erfolgreich werden.

Erfolgreich bloggen - Video Adtraffic 8.2

Erfolgreich bloggen

Hier die Rundmail von Carsten (die Namen von Wettbewerbern wurden geändert):

… ich habe Dich nicht vergessen.

Hallo Roland,

lange habe ich von mir nichts mehr hören lassen. Seit ein paar Monaten plane ich und reflektiere die vergangenen Jahre. Dabei ist mir aufgefallen, wie viele Programme und Netzwerke gekommen und gegangen sind.

Wir waren auch zusammen in einem Netzwerk, dessen Macher es nicht verstanden haben die begeisterten Massen zu leiten. Dabei ist völlig verloren gegangen, worum es eigentlich geht:

Jeder will mit seinem Projekt weiter kommen und nicht an die Ideen anderer voran treiben.

In den letzten Monaten machte XY (ein Netzwerk) die Runde. Hier kann man sich kostenlos anmelden und auf das Traffic-Tool warten. Ich halte die Idee dahinter nach wie vor für sehr gut und würde mich freuen dich im Team begrüßen zu dürfen.

Bis jetzt haben sich mehr als 25.000 Menschen eingetragen.

Da warten 25.000 Leute auf den Start und im Hintergrund erobert einer klammheimlich den Markt.

Ich spreche von Roland Best, einem Kollegen und Mitstreiter auch bei easyPOWER damals. Er hat die Idee des Blogsystems einfach umgesetzt und verbessert es ständig. Dabei ist sein Superblog schon tausendmal besser als das was easyPOWER damals hingestellt hatte.

Aus diesem Grund möchte ich dich einladen seine Facebook-Seite zu besuchen und zu liken. Wenn du die Idee von easyPOWER damals interessant fandest, so unterstütze doch einfach Roland heute bei der Umsetzung seiner Idee des Superblogs und helfe das Projekt bekannter zu machen.

Das ist hier kein Verkauf, es gibt keinen Affiliatelink dazu. Ich möchte von Dir einfach nur:

  1. Gibt seiner Fanpage ein Like
  2. Informiere Dich über das Projekt und wenn es für dich interessant ist oder du Fragen hast, so nutze seine Facebook Fanpage zur Kommunikation

Es gibt kein Ebook von mir, es gibt kein Freibier… Was ich Dir anbiete ist ganz einfach. Jeder der einen konstruktiven Kommentar auf der Fanpage hinterlässt darf sein höchst eigenes Projekt bei mir vorstellen und ich werde darüber berichten.

Hier geht es zur Superblog Fanpage… Klick hier hin!

Liebe Grüße

Carsten

P.S. Setze Dich mit mir in Verbindung, wenn du bei der Promotion deines Projektes Hilfe brauchst. Aber jetzt geh zur FB Seite

Unser Thema – erfolgreich bloggen

Nach Carsten’s Rundmail vertieften wir telefonisch das Thema „Erfolgreich bloggen“ und überlegten auch, was die meisten Online-Unternehmer falsch machten. Dabei kamen wir auch auf das in der Mail angesprochene, damals gewaltsam totgefahrene Bloggingsystem easyPOWER und den gerade laufenden MLM-Hype XY – den Namen möchte ich nicht nennen. 😉

Außerdem schrieb ich Carsten noch folgende Mail (Namen von Wettbewerbern wurden geändert oder entfernt):

Hi Carsten,
ok – dann war easyPOWER wohl nur deshalb so erfolgreich, weil monatelang nur Nicht-Zahler drauf waren?

Ja, ich wüsste schon noch, wie man noch massiv forcieren könnte, aber ganz ehrlich, weder hab ich Lust auf Dauerstress, noch auf Leute betrügen. „Mein“ Blogsystem wird ganz sicher nicht pleite gehen, zum einen sind außer den neuen Nutzern schon fast die Hälfte meiner „alten“ Webdesign-Kunden drauf und in nächster Zeit kommen nochmal einige dazu. Die Kosten sind also mehr als nur gut gedeckt. Außerdem arbeite ich im eigenen Haus und hab keine Miete an der Backe. 😉

Im Übrigen habe ich noch ein fettes Business-Konzept in petto, da kann einer pro Installation mit einer regelmäßigen Dienstleistung monatlich mehrere Hundert Euro verdienen (Anm.: damit meinte ich die Blog-Nutzer). Einen Prototyp möchte ich gerne im zweiten Semester mit Praktikanten meiner ehemaligen Schule aufstellen.

[wpsharely]BTW, denkst nicht, dass XY (ein neues Netzwerk) auch nur wegen MLM läuft? Und dass 80 Prozent eher die Hunde beißen? Ich hab mich da beinahe tot gelacht, als Hajo die „Gründeraccounts“ verkaufte. Du bist möglicherweise anderer Meinung, aber für mich sieht das so aus: erst mal einen kostenlosen Zugang anbieten, dann eine Geld- und Provisionsmaschine bauen, viel heiße Luft blasen und danach haufenweise Kohle sammeln für einen Gründer-Orden. Dabei steht das eigentliche Produkt zwar seit Monaten auf dem Papier, ist aber nirgendwo in Sichtweite – ist ja auch nicht wichtig, wichtig ist das Geld der Kunden.

Mich hat das auch bei YZ angekotzt, da wird eine spitzenmäßige Videosoftware versprochen, die Basis war auch wirklich schon sehr gut, aber am Ende wird aus den nicht gehaltenen Versprechungen dann ein Discount-Shop. Auf solche Kundenverarsche hab ich keinen Bock mehr. Ich hab mich bei XY zwar auch angemeldet, aber dass ich da richtig einsteige ist eher fraglich. [/wpsharely]

Wie du hab ich die Tage auch mein Tun überlegt. Wie gesagt, ich hab noch ein Business-Konzept im Ärmel, wofür ein Blogsystem wie Best-Superblog geradezu ideal ist. Wenn ich auch nicht tausende von Blogs verkaufe, dann aber einige fette Einzelinstallationen, mit denen meine Kunden monatlich etliche Hunderter nebenbei verdienen.

Hast kein Interesse? Kriegst von mir auch einen Gründeraccount für den halben Hajo-Preis 😛

Übrigens, wer wirklich erfolgreich bloggen möchte, kann auf meine Hilfe zählen.


Erfolgreich Bloggen – Mailaustausch mit Carsten Stolle

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

%d Bloggern gefällt das: