Imbiss zu verkaufen

Projekte im Hintergrund

Boah – es ist schon Monate her, dass ich hier einen Beitrag geschrieben habe. Ok, es stimmt, ich habe dieses Jahr wesentlich weniger gearbeitet als noch 2015, aber trotzdem entstanden quasi im Hintergrund kleine Projekte, z.B. das Projekt „Imbiss zu verkaufen“.

Imbiss zu verkaufen

Imbiss zu verkaufenIm Frühjahr beauftragte mich ein langjähriger Kunde mit diesem Projekt. Er sagte mir, dass der Grund, auf dem das Imbisshaus stehe, verkauft werde und somit der Imbiss zu verkaufen sei und abgebaut werden müsse.

Die Aufgabe war nicht allzu wild. Ich habe einen neuen Beitrag erstellt, siehe https://best-superblog.de/imbiss-kaufen/, die wichtigsten Daten des Blockhauses veröffentlicht und eine Fotogalerie mit den Bildern erstellt, die mir zur Verfügung gestellt wurden.

Die Bilder mussten überarbeitet werden, manche waren etwas schief oder zu dunkel aufgenommen worden. Außerdem waren sie viel zu hoch auflösend und die Dateien entsprechend zu groß, also mussten die Bilder auf max. 1024 Pixel herunter skaliert werden.

Externe Aktivitäten

Auf der Firmen-Website Blockhaus Bayern wurde ebenfalls eine Kurzmeldung hinterlegt und außerdem klappt ein sog. PopUp auf, wenn ein Besucher die Website betritt. Allerdings nur zweimal, um die Blockhaus-Interessenten nicht zu verärgern.

Parallel zu den Aktivitäten für „Imbiss zu verkaufen“ wurden noch diverse, kostenlose Kleinanzeigen geschaltet. Hierzu wurden die Portale Ebay-Kleinanzeigen, Markt.de und Quoka ausgewählt.

Schon nach kurzer Zeit meldeten sich erste Interessenten, da ich aber nicht in die Verkaufsangelegenheiten involviert bin, kann ich den Grund nicht benennen, warum kein Verkauf zustande kam.

Vor wenigen Wochen empfahl ich dem Auftraggeber dann, zusätzlich Google AdWords einzurichten, um das Projekt noch extern zu unterstützen. Google gibt nämlich jedem Neukunden einen Bonus von 75 Euro, wenn der Kunde bereit ist, 25 Euro für die Werbe-Anzeigen zu investieren.

Werkzeuge in Best-Superblog

Weiter oben habe ich schon das in Best-Superblog integrierte Werkzeug „PopUp“ angesprochen, mit dem auf der Firmensite auf besagtes Projekt hingewiesen wird.

Andere Funktionen bewirken, dass nach der Erstellung eines Beitrages automatisch Nachrichten in Google Plus, Facebook, Twitter und anderen gepostet werden.


Imbiss zu verkaufen

Schreibe einen Kommentar